Sonntag, 11. Juni 2017

CREMABA Feuchtigkeitscreme - Kosmetik zum selbermachen von Spinnrad

Wie versprochen, da bin ich wieder! Nachdem ich letzte Woche meinen Kakao Lippenbalsam erfolgreich hergestellt hatte, habe ich mich diese Woche an meine Willkommens–Überraschung von Spinnrad "Friends & Freunde" herangetraut.
Wer nun meinen letzten Post zum Kosmetik selbermachen verpasst hat, kann hier gern noch mal nachlesen. Dort bekommt ihr neben meinen Erfahrungsbericht auch noch Infos zu Spinnrad, Spinnrad "Friends und Freunde" usw. 

Diesmal konnte ich mir nun meine Gesichtscreme selber mischen. Den Kosmetikbaukasten habe ich ja schon eine Weile da.
Ich hatte es mir bisher noch nicht getraut. Doch das Herstellen des Kakao-Lippenbalsams war letzte Woche so klasse und einfach, da wollte ich nun gleich heute auch meine Creme selbst anmischen. Die war sogar noch viel einfacher herzustellen, da ich nichts erhitzen musste - einfach nur anmischen - echt easy!

Von Spinnrad "Friends und Freunde" hatte ich nach meiner Anmeldung diesen hübschen kleinen Baukasten für eine Cremaba Feuchtigkeitscreme erhalten. Das Schöne an den Kästen ist, dass man nichts abwiegen muss - alles ist in der entsprechenden Menge vorhanden. Eine tolle Anleitung und Infos zu den einzelnen Bestandteilen gibt es immer mit dazu - da kann eigentlich nichts mehr schiefgehen!

Doch hier erst mal das Rezept für die Cremaba Feuchtigkeitscreme (30ml) - eine
Gesichtscreme für die Tages- und Nachtpflege

Rohstoffe:
Cremaba Plus (25,0 ml)
Nachtkerzenöl (1,5 ml)
PentaporinLiquid G (1,5 ml)
Granatapfel Extrakt (0,5 ml)
Biogard 221 - für die Konservierung: 3 Tropfen = 6 Monate oder 
                                                           6 Tropfen = 12 Monate Haltbarkeit 
Parfümöl Dowe - nach Wunsch 2 - 5 Tropfen

Diese tolle Creme verbessert das Feuchthaltevermögen der Haut & schützt sie vor dem Austrocknen. Außerdem wirkt sie hautberuhigend bei trockener, schuppiger & empfindlicher Haut, stabilisiert die Hautschutzbarriere und gleicht Fältchen aus. Klingt klasse - oder ?!


Doch nun zur Herstellung:
1. 
Ich habe alle benötigten Mengen Nachtkerzenöl, Pentaporin Liquid G sowie das Granatapfel-Extrakt in die Cremaba Plus eingerührt, bis sich alles vollständig verteilt hat. Das Parfüm habe ich aber weggelassen, da ich damit so ziemlich auf "Kriegsfuß" stehe. 




Mir viel aber ein, dass ich doch Aloe Vera so sehr sehr liebe und ich dachte mir, wenn ich entscheiden darf, was in meiner Creme ist, ja dann mixe ich eben ein Pröbchen Aloe Vera Gelly von FLP (Aloe Vera Anteil 85%) rein! Das vertrage ich so gut! Das hat alles prima geklappt.
 
2. 
Nun habe ich meine Creme nur noch konserviert.  Ich habe mich für 6 Tropfen =12 Monate Haltbarkeit entschieden.

3. 
Zum Schluss habe ich nur noch ein Etikett mit dem Namen des Produktes und den Herstellungs- als auch Haltbarkeitsdatum angebracht - FERTIG!
Entstanden ist eine wunderbar weiche und samtige Creme mit einer hervorragenden Konsistenz - einfach traumhaft! Das Tolle daran ist, ich weiß genau was drin ist und es nur die Stoffe, die ich mag und auch gut vertrage! 
Ich habe meine selbstgemachte Creme natürlich gleich ausprobiert und ich bin begeistert! Sie lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und mein Hautgefühl war sehr angenehm. Die Haut wurde spürbar geschmeidiger und entspannter. 

Es war wieder ein schönes Experiment! Ich kann es nur empfehlen. Schaut euch mal in der Rezeptewelt bei Spinnrad um!
Dort bekommt ihr ganz viele Infos zum Kosmetik selbermachen, es gibt Rezepte und einen Rezept-Konfigurator. Im Online Shop findet ihr dann alles, was ihr zum Selbermachen braucht: Zubehör, Zutaten usw. 

Nochmal ein großes Dankeschön an Spinnrad "Friends und Freunde" für mein tolles "Willkommens-Geschenk"!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen